GehorsamRally ObedienceFährteLongierenTreibballMantrailingMotorik
Design by MMayrhofer

Fährtenausbildung

Aufgrund der vom Wolf vererbten Eigenschaften hat der Hund einen angeborenen hoch entwickelten Geruchssinn. Beim Suchen benötigt der Hund ein hohes Maß an Konzentration und Ruhe. Daher ist Fährtenarbeit Kopfarbeit und eine artgerechte Beschäftigung für den Hund .

Bereits am Beginn der Fährtenausbildung lernen wir in verschiedenen Abstufungen den Geruchssinn des Hundes optimal zu fördern. Der Hundeführer soll Ruhe und Ausgeglichenheit vermitteln um erfolgreich zum Ziel zu kommen. Wir verwenden anfangs viele kleine Futterstücke, welche im Laufe der Zeit immer weniger werden. Ebenso wird die Länge der Fährte größer und die Liegezeit der Fährte verlängert sich. Wir trainieren nach Möglichkeit auf verschiedenen Böden (Acker, Wiese...) um den Hund auf unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten zu optimieren.

Bei der Fährtenausbildung darf kein Zwang verwendet werden, da der Hund von selbst wieder im Falle eines Fehlers in die Fährte zurückfinden soll um diese dann weiterzugehen. Auch das Verweisen von Gegenständen ist Inhalt des Fährtentrainings.